Neuigkeiten von trion.
Immer gut informiert.

Blog-Archiv 2017

Docker File für Angular CLI 25 Feb

Geschrieben von Thomas Kruse am 25. Februar 2017
Docker

Dieser Artikel erläutert am Beispiel eines Angular CLI Dockerfiles den Aufbau eines Docker Containers zur Ausführung von Builds. Die Verwendung des Containers wurde in Docker Build für Angular CLI erklärt. Der fertige Container ist via DockerHub unter trion/ng-cli verfügbar. Das zugehörige Repository bei GitHub findet sich unter https://github.com/trion-development/docker-ng-cli

Der obere Teil des Dockerfile definiert das verwendete Basis Image und deklariert Parameter, die beim Build des Images spezifiziert werden können.

Java Magazin Beitrag: Angular Sicherheit 1 Feb

Geschrieben von Thomas Kruse am 1. Februar 2017
Java Magazin 2017/03

Angular Sicherheit von Frontend bis Backend ist das Thema des von Karsten Sitterberg im Java Magazin Nr. 3/2017 veröffentlichten Artikels. Exemplarisch wird anhand von Spring Boot als Backend Anwendung, Keycloak als OpenID Connect Identity Provider und Angular als Framework für das Frontend die Implementierung von Authentifizierung bei Single-Page-Anwendungen dargestellt.

Docker Build Container für Angular CLI 20 Jan

Geschrieben von Thomas Kruse am 20. Januar 2017
Docker

Docker als Containerlösung wird vor allem eingesetzt, um damit Anwendungen leicht und reproduzierbar deployen zu können. Dank der Isolation von Abhängigkeiten stellt ein Container sicher, dass eine Anwendung genauso, wie sie auf einem Entwicklungs- oder Testsystem abgenommen wurde, auch später in Produktion läuft.

Docker und Angular

Mit einem Docker Container ist auch die gegenseitige Beeinflussung von Anwendungen minimiert: Benötigt eine Anwendung eine bestimmte Laufzeitumgebung, kann diese im Container isoliert bereitgestellt werden. So kann man zum Beispiel unterschiedliche node.js oder npm Versionen komfortabel parallel nutzen, ohne auf dem Rechner selbst Konfigurationen vornehmen zu müssen.

Ähnliche Vorteile gibt es auch während der Entwicklung:

Los geht's!

Bitte teilen Sie uns mit, wie wir Sie am besten erreichen können.