Neuigkeiten von trion.
Immer gut informiert.

CSP Nonce Header für Angular Anwendungen mit nginx Container 20 Jun

Geschrieben von Karsten Sitterberg am 20. Juni 2024
Angular

Durch CSP Header (Content Security Policy) lassen sich verschiedene Funktionen des Webbrowsers konfigurieren, um das Verhalten von Nachladen und auch Ausführen zusätzlicher oder dynamischer Inhalte zu beeinflussen. Damit lassen sich typische Einfallstore für Angriffe wie Cross-Site-Scripting (XSS) wirksam abstellen.
Ist die Webanwendung jedoch eine Single Page Anwendung (SPA) und auf dynamische Erzeugung von Inhalten angewiesen, führt eine globale Deaktivierung der Dynamik dazu, dass die Anwendung nicht mehr funktioniert. Es stellt sich daher die Frage, wie zwischen guten und potentiell schädlichen externen und dynamischen Inhalten unterschieden werden kann.

Dazu ist in allen Browsern inzwischen ein Verfahren implementiert, mit dem Entwickler solche Inhalte, die erwünscht sind, expliziert markieren können: sogenannte "Nonce" Markierungen. Aktuelle Frameworks, so auch Angular, bringen dazu auch speziellen Support mit.
Die Implementierung wird in diesem Beitrag anhand von nginx gezeigt.

Container Image Signing 15 Jun

Geschrieben von Thomas Kruse am 15. Juni 2024
Kubernetes

Container Images sind inzwischen etabliert, um darüber Anwendungen bereitzustellen. Durch das standardisierte Format, einheitliche Schnittstellen und das insgesamt bestehende Ökosystem wird es sehr einfach, Artefakte zu konsumieren und auch bereitzustellen. Jedoch hat das auch Konsequenzen: Die Verantwortung für Patchmanagement, Fehlerbehebungen und Security-Updates verschiebt sich zum Anbieter der jeweiligen Images, da diese mehr, als lediglich die Anwendung selbst beinhalten. Gleichzeitig obligt es dem Konsumenten bzw. Nutzer der Images, sicherzustellen, dass diese aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammen und auch nicht zwischendurch verändert wurden.
Diese Aspekte der "Supply-Chain-Security", einem Unterbereich der IT-Sicherheit im Kontext von Containeranwendungen wollen wir uns in diesem und folgenden Artikel widmen.

trion auf der Jax 2024 in Mainz 12 Apr

Geschrieben von Thomas Kruse am 12. April 2024
Jax 2024

Die JAX 2024 steht vor der Tür und das Team von trion ist bereits in den Startlöchern, um Wissen und Erfahrung zu teilen. Mit einer breiten Palette von Vorträgen und einem interaktiven Night-Session-Format bietet trion Teilnehmern die Möglichkeit, sowohl in Bezug auf Technologie als auch Architektur in spannende Bereiche einzutauchen und tiefgehende Diskussionen zu führen.

Keycloak-Admins mit reduzierten Rechten 9 Apr

Geschrieben von Stefan Reuter am 9. April 2024
Keycloak

Bei der Erstinstallation von Keycloak wird im Master-Realm ein Benutzerkonto für einen globalen Administrator angelegt, der über alle Rechte verfügt. Dieser Benutzer darf neue Realms anlegen und alle Realms verwalten. Er ist ungefähr vergleichbar mit dem Superuser root unter Linux. Der Zugang erfolgt über die Admin-Konsole des Master-Realms unter <base_url>/admin bzw. <base_url>/admin/master/console.

Der Master-Realm ist ein spezieller Realm, der es Administratoren erlaubt, mehr als einen Realm auf dem System zu verwalten. Daneben verfügt aber jeder Realm, der in Keycloak erstellt wird, über eigene Admin-Konsole, von der aus dieser Realm verwaltet werden kann.

Sowohl im Master-Realm als auch in jedem anderen Realm können weitere Benutzer mit abgestuften administrativen Rechten angelegt werden.

KI Sprachmodell in Colab 3 Apr

Geschrieben von Christian Bittner am 3. April 2024
huggingface

In unserem letzten Artikel zum Thema Künstliche Intelligenz (KI/AI) haben wir ein neuronales Netz basierend auf Keras/Tensorflow trainiert und für Aktienkurs-Vorhersagen genutzt.

Die Königsklasse - und Auslöser des aktuellen Hypes um das Thema...

Benutzerprofile erweitern in Keycloak 24 29 Mär

Geschrieben von Stefan Reuter am 29. März 2024
Keycloak

Im Auslieferungszustand von Keycloak umfassen Benutzerinformationen den Benutzernamen, Vor- und Zunamen sowie die E-Mail-Adresse. Diese Felder waren bis einschließlich Version 23 fest vorgegeben. Kundenspezifische Key-Value-Paare für Benutzer, Rollen und Gruppen konnten zwar definiert werden, aber Keycloak bot weder Validierung noch die Möglichkeit für Benutzer, diese in der Account-Konsole selbst zu ändern. Mit der Einführung von Version 24 werden Benutzerprofile wesentlich flexibler. Deklarative Benutzerprofile, bisher nur hinter einem Feature-Flag verfügbar, werden nun voll unterstützt und erlauben es Administratoren, beliebige Felder zu definieren und zu bestimmen, wer sie bearbeiten darf.

Schwerpunkt im Java Magazin 25 Mär

Geschrieben von Stefan Reuter am 25. März 2024
Cover Javamagazin

In einer Welt, in der technologische Innovationen das Tempo vorgeben, ist es entscheidend, stets auf dem neuesten Stand zu bleiben und aus erster Hand von den Besten zu lernen. Diesen Monat haben wir bei trion einen besonderen Grund zum Feiern: Drei unserer Top-Experten, Thomas Kruse, Karsten Sitterberg und Stefan Reuter, haben im Java Magazin einen bemerkenswerten Schwerpunkt gesetzt. Ihre Beiträge reflektieren nicht nur ihr tiefgreifendes Verständnis für moderne Softwareentwicklung, sondern bieten auch praxisnahe Lösungen für aktuelle und zukünftige Herausforderungen.

Zertifikate mit Traefik und Google Trust Services in Docker 15 Mär

Geschrieben von Patrick Fuchs am 15. März 2024
Illustration SecOps Fox

Gerade wenn es um Side-Projects oder Hobbyprojekte geht, ist das Budget oft begrenzt. Dann ist es besonders wichtig, dass keine zusätzlichen Kosten für TLS Zertifikate anfallen.
Im Zentrum eines solchen Projekts steht ein Vue.js-Frontend, das sich mit einer HTTP API verbinden soll. Natürlich mit der erforderlichen Sicherheit, die Transport Layer Security (TLS) bieten kann.

Bislang war ZeroSSL besonders deswegen attraktiv, da keine Rate-Limits kreativer Forschung entgegen standen. Allerdings liefert ZeroSSL seit einiger Zeit fehlerhafte (abgelaufene) Zertifikate aus der Vergangenheit oder auch API Fehler.

Da ACME ein Standard ist, sollte das auch mit anderen Anbietern gehen, und ein weiterer Anbieter ist Google.

KI-gestützte Vorhersagen 2 Mär

Geschrieben von Christian Bittner am 2. März 2024
tensorflow.svg

Seit dem Siegeszug von ChatGPT ist Künstliche Intelligenz (KI/AI) ein Megathema. Grund genug, sich einmal deren Grundprinzipien anhand eines überschaubaren, praktischen Beispieles klar zu machen: Der Vorhersage (Prediction) von Aktienkursen.

Automatisierte Bildschirmaufnahmen in CI/CD-Pipelines: Puppeteer und Playwright im Vergleich 5 Feb

Geschrieben von Leonard Wagner am 5. Februar 2024
puppeteer vs. playwright

Für Product Owner, Entwickler und weitere Stakeholder können Bildschirmaufnahmen hilfreich sein, um schnell und einfach einen Einblick in den Entwicklungsstand einer Webanwendung zu erlagen. In diesem Post berichte ich von meinen Erfahrungen, einen Prozess aufzusetzen, um in einer Build-Pipeline automatisch Videos und Screenshots einer Anwendung aufzunehmen und diese bereitzustellen. Realisiert habe ich dieses Vorhaben sowohl mit Playwright als auch mit Puppeteer.

Los geht's!

Bitte teilen Sie uns mit, wie wir Sie am besten erreichen können.